Farmtastic

  • Registrierte Spieler: < 500.000 Stand: 28.01.2011
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 6 Jahren
  • Besucher 2.770
  • Unsere Bewertung: 83 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    10.0 von 10 bei 1 Stimmen

Jetzt kostenlos die spaßige Bauernhof Simulation spielen

Publisher: Next Idea
Farmtastic kostenlos spielen
  • Farmtastic Screenshot 0
  • Farmtastic Screenshot 1
  • Farmtastic Screenshot 2
  • Farmtastic Screenshot 3
Farmtastic teaser
jetzt Farmtastic spielen

Farmtastic ist ein Bauerhofspiel, welches sich direkt in deinem Browser spielen lässt. Und das ganz ohne lästige Downloads. Sei dein eigener Herr und baue in diesem Bauernhofspiel deine eigene kleine Farm auf. Du kannst Farmtastic kostenlos spielen, es fallen keine Abo-Gebühren oder sonstigen Kosten an. Farmtastic lässt sich mit jedem Betriebssystem spielen, alles was man dafür benötigt ist ein Browser, eine Maus und ein Internetzugang.

Der Einstieg und die ersten Schritte beim Farmtastic Bauernhofspiel

Der Einstieg in Bauernhof Onlinespiele wie Farmtastic ist für den Laien oft kompliziert und macht deswegen schlichtweg keinen Spaß – nicht so bei Farmtastic, sobald du die Registrierung abgeschlossen hast, wirst du von dem netten und lustigen Meisterfarmer Hans durch ein kleines Tutorial geleitet, welches dich durch die wichtigsten Schritte führt. Falls du einen Schritt in dem Tutorial übersprungen, oder versehentlich das Tutorial beendet hast, oder wenn du zu einem späteren Zeitpunkt etwas nachsehen möchtest, gibt es natürlich auch eine Spielanleitung in Form eines kleinen Farmtastic Wiki.

Wie schon erwähnt, dieses Onlinespiel ist ein Farmspiel beziehungsweise ein Bauernhofspiel, in dem du deine eigene kleine Farm leitest. Wenn du Gebäude und Felder bei Farmtastic anklickst, kannst du mit der Spielwelt agieren. Wenn du bestimmte Aktionen abschließt, wie zum Beispiel Farmerzeugnisse ernten oder in der Stadt Quests erfüllen, erhältst du Erfahrungspunkte, durch welche du Stufen, auch Levels genannt, aufsteigst. Den Erfahrungsbalken, der dir deinen Fortschritt zum nächsten Level anzeigt, findest du unten in der Mitte. Bei jedem Level Aufstieg werden bestimmte Produkte und Handlungsmöglichkeiten freigeschaltet. Die Währung in der Spielwelt, in der sich deine tüchtigen Farmer aufhalten, wird Farmtaler genannt. Jeder Bauernhof hat einen Hofladen, bei dem der fleißige kleine Farmer seine Erzeugnisse verkaufen kann. Dafür erhält man die Spielwährung, Farmtaler, welche man wiederum in der Stadt gegen freigeschaltete Produkte eintauschen kann.

Außerdem hat man in der Farmtastic Stadt die Möglichkeit die Bank aufzusuchen, in der man sich die zweite Spielwährung erwerben kann. Durch die sogenannten Premiumtaler kann man eine Menge Vorteile für sich erhalten. Die Anzeige für beide Währungen findet man oben links im Bild. Man startet das Spiel, nach der Registrierung mit 50 Farmtalern und 120 Premiumtalern. Gleich rechts neben der Anzeige für die Premiumtaler findet man eine kleine Stoppuhr, welche anzeigt, wann der nächste Vorgang, wie zum Beispiel die nächste Ernte, abgeschlossen ist. Wie viele Onlinespiele, hat man in diesem Farmspiel die Möglichkeit, sein eigenes Wappen zu gestalten, damit man sich von anderen Spielern unterscheiden kann. Durch ein ausgeklügeltes Post- und Chatsystem, kann man sich mit Freunden und Mitspielern verständigen. Das Icon, das für den Posteingang steht, sieht aus wie ein kleiner Brief und ist am oberen Bildschirmrand in der Mitte zu finden.

So fängst Du an deine Farm zu bewirtschaften

Auch wenn es ein Bauernhofspiel ist, herrscht nicht immer nur Frieden. In dem Farmhaus des Bauernhofs kann man sich ein Labor einrichten. Nachdem man das getan hat, kann man auf anderen Farmen Schädlinge aussetzen, oder Maschinen lahmlegen. Dadurch bekommt man, nach erfolgreichem Abschluss sogar noch Erfahrungspunkte! Allerdings gibt es hier einen Haken. Sobald man sein Labor errichtet hat, ist man auch verletzlich für Angriffe von anderen Spielern. Nach vier Wochen, sofern man artig war und niemandem Schaden zugefügt hat, wird der Schutz reaktiviert und man kann wieder beruhigt dem Farmalltag nachgehen.

Wie in so vielen Onlinespielen oder Simulationsspielen, kann man sich auch hier verschiedenen Gruppen, sogenannten Gilden anschließen. Im Gildenhaus findet man alle Informationen und Neuigkeiten rund um die Gilde. Wenn man noch keiner Gilde beigetreten ist, hat man die Möglichkeit auf dem Gildenmarkt Ausschau nach passenden Mitspielern halten. Mitglied in einer Gilde zu sein, hat viele Vorteile. Natürlich macht es mehr Spaß, wenn man sich das Spiel mit anderen Mitspielern teilen kann. Man kann sich auch ein paar zusätzliche Erfahrungspunkte erarbeiten, indem man die Gildenquests absolviert.

Ein weiteres „Gebäude“, dass man anklicken kann, ist das Feld. Das ist nichts neues, in jedem Farmspiel muss es natürlich auch Felder geben, sonst wäre es nur eins von vielen Simulationsspielen. Die Steuerung des Feldes ist denkbar einfach, neu freigeschaltetes Saatgut kann man sich in der Stadt kaufen, am Anfang kann jeder Spieler Salat und Karotten anbauen. Sähen kann man mit dem Aussaat-Handschuh oder einem der Traktoren. Man kann bewässern, ernten und Wunderdünger verwenden. Zum aussähen klickt man einfach das gewünschte Produkt an, dann wählt man oben die Aussaatmethode und dann klickt man auf ein freies Viereck auf dem Feld. Ähnlich wie das Feld funktioniert auch der Ziergarten, mit dem man viel Spaß haben kann, während auf dem Feld hart gearbeitet wird. Durch den weiter oben schon erwähnten Hofladen, kann man seine Erzeugnisse verkaufen. Sollten nicht genug Kunden Interesse an deinen Produkten haben, gibt es ein Feld mit dem du zur Werbeagentur kommst, durch die du wieder mehr Kunden für deine Produkte werben kannst.

Fazit zu den ersten Spielstunden

Am Anfang ist man vielleicht ein wenig Überwältigt, vor allem wenn man vor diesem Onlinespiel noch keine Simulationsspiele gespielt hat. Doch man gewöhnt sich ganz schnell an die niedlichen kleinen Häuser auf der Farm. Es ist zwar ein Simulationsspiel, doch die vielen Möglichkeiten lassen es so schnell nicht langweilig werden. Wenn man sich erst an die putzigen kleinen Häuser und die Spielmechanik gewöhnt hat, will man nicht mehr aufhören. Das Beste ist jedoch, dass man Farmtastic kostenlos spielen kann!

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame Farmtastic