Star Wars: The Old Republic

  • Registrierte Spieler: 1,5 Mio. Stand: 23.01.2011
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 12 Jahren
  • Besucher 3.304
  • Unsere Bewertung: 90 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    10.0 von 10 bei 3 Stimmen

Spielst Du für die helle oder die dunkle Seite der Macht?

Publisher: Aeria Games
Star Wars: The Old Republic kostenlos spielen
  • Star Wars: The Old Republic Screenshot 0
  • Star Wars: The Old Republic Screenshot 1
  • Star Wars: The Old Republic Screenshot 2
  • Star Wars: The Old Republic Screenshot 3
Star Wars: The Old Republic teaser
jetzt Star Wars: The Old Republic spielen

Star Wars: The Old Republic ist ein Onlinespiel, genauer gesagt MMORPG, das inzwischen auch sein erstes Add-on erhalten hat, und von Bioware und EA produziert wurde. Das Onlinegame kannst du kostenlos spielen, da es eine Free-to-Play Variante enthält, die man als Downloadspiel bezeichnen kann. Dadurch, dass du kostenlos spielen kannst, muss du aber auch einige Einschränkungen hinnehmen. Neben den klassischen Elementen eines Rollenspiels, hat Star Wars: The Old Republic noch ein paar Überraschungen zu bieten, wie das integrierte Weltraumspiel, aber Näheres dazu weiter unten.

Die Geschichte hinter dem Onlinespiel Star Wars: The Old Republic

Ein Rollenspiel hat immer eine Geschichte und diese ist schnell zusammengefasst: Das Onlinesgame, spielt etwa 3500 Jahre vor den weltweit bekannten Star Wars Episoden. Star Wars: The Old Republic hat dabei sogar seine eigene Zeitrechnung im Sci-Fi Universum von Star Wars erhalten. Vor ein paar Jahrhunderten wurden die Sith vernichtend von der Republik geschlagen, und tot geglaubt, aber vor 25 Jahren, kehrten sie mit aller Härte zurück und übten ihre Rache aus. Die ganze Galaxis wurde vom Krieg überschattet, und die Republik und die Jedi mussten schwere Verluste einstecken. Der Höhepunkt des Krieges, war der Angriff des Sith-Imperiums auf Coruscant, der Hauptwelt der Republik. Diese Aktion führte zu dem sogenannten Vertrag von Coruscant, der die Galaxis rechtlich in zwei Hälften spaltete. Der Frieden war damit aber nicht gesichert. Etwa zu diesem Zeitpunkt beginnst du mit deiner Spielfigur den Einstieg in das Spiel und kämpfst dich über geschichtliche Jahre hinweg im kalten Krieg wieder zum heißen Krieg. Dass Add-on von Star Wars: The Old Republic, das du leider nicht kostenlos spielen kannst, startet einige Jahre nach dem Vertrag.

Das was Star Wars: The Old Republic von anderen Onlinegames des Genres abhebt, sind vor allem zwei Dinge: Eine fast vollständige Vertohnung aller Quests bis Level 50, sowie Gefährten-Charaktere, die einen durch seine Abenteuer begleiten, und die von dir voll ausrüstbar und begrenzt steuerbar sind. Durch Entscheidungen in Dialogen kannst du den Charakter in einen der hellen oder dunklen Seite verwandeln. Daneben gibt es noch das Weltraumspiel in Sci-Fi Stil, das einem Tunnelshooter gleich kommt und für Abwechslung beim Leveln sorgen kann, hat jede Klasse doch ihr eigenes ausrüstbares Schiff – wenn die zwei Jedi und die zwei Sith Klassen, sich auch eine Schiffsart teilen.

Star Wars: The Old Republic bietet folgenden Spielinhalt

Das Spiel Star Wars: The Old Republic ist als Onlinespiel nur mit Internetverbindung spielbar. Nachdem du dir einen Account erstellt, das Downloadspiel heruntergeladen und installiert hast, kann es nach dem Patchen schon losgehen. Das Spiel bietet dir als Fraktionen die Republik und das Sith-Imperium an, daneben humanoide Spezies wie Twi’lek oder Chiss und ein paar mehr aus der Star Wars Sci-Fi Welt. Diese Spezies sind teils auf eine der Fraktionen, oder bestimmte Klassen beschränkt, können jedoch auf verschiedene Art und Weise für beide Fraktion und alle Klassen freigeschaltet werden.

Es gibt in Star Wars: The Old Republic insgesamt 8 Grundklassen die ihre eigene Klassenstory besitzen. Auf Seiten der Republik sind das Soldat, Schmuggler, Jedi Ritter und Jedi Botschafter, und auf Seiten des Sith-Imperiums, Kopfgeldjäger, Imperialer Agent, Sith Krieger und Sith Inquisitor. Jede Klasse hat eine Spezialisierung, die ab Level 10 gewählt wird und im Spiel dadurch 16 Klassen zusammenkommen, verteilt auf zwei Fraktionen. Mit Level 10 bekommt man aber nicht nur seine Spezialisierung, die Talentbäume mit besonderen Fähigkeiten, sondern kann auch Handwerks und Sammelberufe erlernen, daneben in das PvP einsteigen, und seinen ersten Flashpoint gemeinsam mit anderen Spielern absolvieren.

Im Solo- und Gruppenspiel beginnt man sich durch die Quests zu prügeln, wobei du verschiedenste Aufgaben erledigen musst, sei es Gegner zu töten, Geräte zu aktivieren, Gegenstände zu sammeln oder noch vieles mehr was Star Wars: The Old Republic an Aufgaben zu bieten hat. Dabei hat jeder Planet ein paar Gebiete, in denen du dich im Laufe des Levelfortschrittes vorarbeitest. Neben den vielen kleinen Quests, bietet jeder Planet ein Quest, das sich über die gesamte Levelkurve des Planeten zieht, und neben der Klassenstory, die ähnlich verläuft, einen guten Antrieb zum Leveln bietet – da man doch wissen will, wie die Story denn nun weitergeht. Sowohl mit diesem Weg, als auch durch Flashpoints, PvP und dem Weltraumspiel, kann man Erfahrung erlangen um eine Level nach der anderen aufzusteigen.

Die Flashpoints gestalten sich ähnlich wie Instanzen oder Dungeons aus anderen bekannten MMORPGs und sind in Star Wars: The Old Repulic auf vier Spieler ausgelegt. Im Level 50 und Level 55 Bereich gibt es noch einen heroischen Modus für Flashpoints, um den Schwierigkeitsgrad zu steigern. Jeder Flashpoint bietet seine eigene Geschichte, die an einen Terminal per Dialog eingeleitet wird. Durch das Spielen von Flashpoints, kann man auch bestimmte Marken erlangen die wiederum wertvolle Gegenstände für das Solo- so wie Gruppen-PvE beinhalten, um noch größere Herausforderungen zu meistern.

Das PvP bietet nur wenig Neuerung zu anderen Rollenspielen. Es gibt derzeit fünf Schlachtfelder mit unterschiedlichen Zielen, das geht vom Ballspiel, in dem man den Ball über eine Ziellinie bringen, über bestimmte Punkte, die man einnehmen und halten muss, über ein paar andere Varianten. Ein Schlachtfeld erfasst dabei 8 Spieler pro Seite, wobei es auch vorkommen kann, dass man gegen seine eigene Fraktion spielt, was jedoch kein Vor- oder Nachteil an Punkten, Marken oder anderem bringt. Man kann nur durch PvP in den PvP-Rängen aufsteigen

Im Endcontent ab Level 50 gibt es auch noch Story basierende Operationen, die man mit der eigenen Fraktion von 8 bis zu 16 Spieler bewältigt. Nach aktuellem Stand gibt es vier verschiedene Operationen, bei denen das Teamspiel mit seinen Mitspielern einen besonders großen Stellenwert einnimmt und schwieriger ist, dafür aber auch besondere Gegenstände und Rezepte abwerfen kann, neben höheren Marken.

Es gibt auch Ruffraktionen die man über ein Vermächtnissystem – das alle Charaktere auf einem Server betrifft – steigern kann, so dass jeder der Charaktere auf dem Server, auf die freigeschalteten Belohnungen zugreifen kann, anstelle dass man mit jedem Charakter, jede Ruffraktion einzeln steigern muss, wie es oft in anderen Onlinespielen der Fall ist.

Als Downloadspiel, in der kostenlosen Variante, ist das Onlinegame mit allerlei Begrenzungen versehen. Das fängt damit an, dass man nur zwei Charaktere auf ein Mal haben kann, geht über fehlende Emotes, begrenzte Nutzung von Flashpoints, Schlachtfeldern und Weltraummissionen, und läuft noch auf einiges mehr hinaus. Über den Kartellmarkt, kann man sich mittels Kartellmünzen, die man auf die eine oder andere Art durch reales Geld erwerben kann, auch besondere Gegenstände, nützliche Zusätze oder Freischaltungen kaufen. Vieles kann aber auch über dem Kiosk, dem Handelshaus von Star Wars: The Old Republic, mit Ingame-Währung, den Credits, erlangen, so dass man auf Geld ausgeben verzichten kann, wenn man nicht zu hohe Ansprüche an die kostenlose Variante stellt.

Fazit: Für jeden der das Star Wars Universum mag, lohnt es sich das Onlinespiel (Star Wars: The Old Republic) schon allein deshalb zu spielen, da es eine packende Story für jede Klasse enthält und auch die Planetenstorys und andere Quests interessant anzusehen, und anzuhören sind. Zudem kannst Du Star Wars: The Old Republic kostenlos spielen, einfach auf der SWTOR Webseite anmelden, das Spiel herunterladen und installieren und dann kannst auch Du bei den großen Schlachten zwischen den Jedi und den Sith antreten.

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame Star Wars: The Old Republic