Knights and Brides

  • Registrierte Spieler: 68.184 Stand: 16.04.2015
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 6 Jahren
  • Besucher 2.900
  • Unsere Bewertung: 93 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    9.0 von 10 bei 1 Stimmen

Ritter und Prinzessinnen Märchenspiel

Knights and Brides kostenlos spielen
  • Knights and Brides Screenshot 0
  • Knights and Brides Screenshot 1
  • Knights and Brides Screenshot 2
  • Knights and Brides Screenshot 3
Knights and Brides teaser
jetzt Knights and Brides spielen

Wenn Du schon immer eine Stadt im Mittelalter errichten wolltest und Dich mit Gnomen und Zwergen umringen wolltest, dann bist Du bei Knights and Brides genau an der richtigen Adresse. Hier erhältst Du ein Rollenspiel, in welchem Du als Ritter oder Prinzessin spielen kannst. Deine Aufgabe ist klar – Du musst ein altes Dorf wiederaufbauen und Dich um die Bewohner kümmern. Damit die Aufgaben nicht von einer einzelnen Prinzessin oder einem einzelnen Ritter gestemmt werden müssen, greifen Dir Gnome unter die Arme. Sie ernten Früchte, bauen Holz ab oder bringen Dir immer wieder wertvolle Tipps, wie die Arbeit noch schneller erledigt werden kann. In Knights and Brides gibt es immer etwas zu tun – auch nach mehreren Spielstunden wird das Spiel nicht langweilig und überrascht immer wieder mit liebevoll gestalteten Figuren und Animationen.

Der Einstieg in Knights and Brides

In Browsergames im Mittelalter musst Du meist ein zerstörtes Dorf reparieren und dieses Dorf im Laufe der Zeit zu einem riesigen Imperium machen. Das ist zwar auch die Kernaufgabe von Knights and Brides, doch sieht es hier wesentlich weniger blutig oder dreckig aus. In Knights and Brides findest Du eher ein kunterbuntes Märchenabenteuer, in welchem Du aber auch ein Dorf wiedererrichten musst. Das Dorf wurde dabei vor einigen Jahren zerstört. Damit Du nicht allein bist, helfen Dir Zwerge, Gnome oder andere Fabelwesen. Sie ernten Früchte, gehen aufs Feld oder bringen Dir Holz und Steine. Knights and Brides ist also eine knuffige Version einer normalen Städtebausimulation im Mittelalter. Die Grafik ist dabei ausschlaggebend. Die Figuren sind dabei sehr überzeichnet, erhalten aber daher einen gewissen Charme. So gibt es die Prinzessin oder den Ritter mit enorm großen Köpfen. Diese machen die Figuren aber auf irgendeine Weise sympathisch.

Tante Mary und der Anfang

Hast Du Dich für eine Partie in Knights and Brides entschieden, musst Du vor dem Start eine eigene Spielfigur erstellen. In Knights and Brides kannst Du zwischen einem männlichen Ritter und einer Prinzessin entscheiden. Spielerische Auswirkungen haben Deine Entscheidungen bei der Wahl der Figur nicht. Die Spielfiguren spiegeln lediglich Dein Aussehen im Titel wieder. Wenn Du also eine Prinzessin wählst, wirst Du fortlaufend auch mit ihr durch die kunterbunte Spielwelt laufen. Nach der Wahl des Geschlechts kannst Du die Person individualisieren – im Anschluss wirst Du direkt in die Spielwelt entlassen.

Innerhalb der Spielwelt wartet das Tutorial auf Dich. Die Entwickler haben sich eine nette Sache für Knights and Brides einfallen lassen. Kommst Du ins Spiel, wirst Du von einer älteren Frau begrüßt – Tante Mary. Tante Mary dient als Tutorial und zeigt Dir alle grundlegenden Spielzüge, die Du für Knights and Brides wissen musst.

Die Rohstoffe bei Knights and Brides

Zu Beginn wandern einige Rohstoffe als Startkapital in die eigenen Taschen. Dafür musst Du lediglich auf das Briefsymbol auf der unteren Spielleiste klicken. Jetzt startet Tante Mary mit der ersten Aufgabe. Die Aufgaben sind leicht zu erledigen, werden mit steigender Stufe aber immer schwieriger und langwieriger zu lösen. In diesem Fall funktioniert Knights and Brides wie jedes andere Aufbauspiel, welches als Browsergame gilt. Mit den längeren Aufgaben erhältst Du aber auch mehr Erfahrungspunkte – der Aufwand lohnt sich also.

Die erste Aufgabe des Browsergames Knights and Brides ist denkbar einfach. Die ansässige Sägemühle ist zerstört. Bevor Du weitere Holzeinheiten abbauen kannst, muss die Sägemühle erst einmal wiederaufgebaut werden. Für den Aufbau werden erste Güter aus dem Startkapital benötigt. Ist die Mühle aufgebaut, kannst Du mit der Holzproduktion beginnen. Klickst Du auf umliegende Bäume, kannst Du eine Einheit zum Holzfällen schicken. In Knights and Brides fällt aber nicht ein einfacher Mensch die Bäume, hier kümmert sich ein Blechmann um die Arbeit. Dieser pendelt nun zwischen Wald und Sägemühle und kümmert sich um Deinen Holzbestand.

Ist das Holz erst einmal in Auftrag gegeben, müssen Steine besorgt werden. Auch hier gibt es wieder einen Kniff – Du musst die Steinmine aufbauen. Mit einem kurzen Klick kannst Du die Aufgabe von Tante Mary beenden und schon weist sie Dich auf die Nahrungsknappheit hin. Zum Glück stehen in Deinem Dorf einige Obstbäume. Schnapp Dir einen Gnom aus Deinem Fundus und schicke ihn zu den Bäumen. Dieser erntet jetzt die Äpfel und legt sie direkt in Dein Lager. Damit der Baum aber auch weiterhin Äpfel trägt, muss er gegossen werden. Die Gnom hat dafür eine praktische Gießkanne. Sind die Aufgaben erst einmal erfüllt, musst Du weiterhin für das Wohl deiner Stadt sorgen. Im Laufe der Zeit kommen immer mehr Bedürfnisse hinzu, weswegen das Spiel sehr vielseitig wird.

Fazit zum Mittelalterspiel Knights and Brides

Knights and Brides ist ein unterhaltsames Browsergame, bei welchem es immer etwas zu tun gibt. Das Spiel spricht vor allem die Personen an, die auf süße Grafiken stehen – alle anderen Personen werden hier aber auch schnell warm werden.

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame Knights and Brides