NoNameGame

  • Registrierte Spieler: 135.358 Stand: 18.01.2010
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 12 Jahren
  • Besucher 2.439
  • Unsere Bewertung: 88 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    8.0 von 10 bei 1 Stimmen

NoNameGame ist ein klassisches Weltraum Strategiespiel

NoNameGame kostenlos spielen
  • NoNameGame Screenshot 0
  • NoNameGame Screenshot 1
  • NoNameGame Screenshot 2
  • NoNameGame Screenshot 3
NoNameGame teaser
jetzt NoNameGame spielen

NoNameGame – glücklicherweise ist in diesem Spiel der Name nicht Programm. Wobei der Titel NoNameGame natürlich auch Rätsel aufwirft. Vielleicht wurde dieser Name gewählt, da es schon sehr viele Weltraum Strategiespiele gibt und ein Spiel eher durch seine Inhalt als die Verpackung glänzen sollte. Mit NoNameGame wurde tatsächlich ein Browsergame gestartet, das recht typisch daherkommt, aber das muss per se nicht schlecht sein. Solange die Ausführung stimmt, soll es daran nicht scheitern. Und in der Tat zeigt sich NoNameGame als solider Vertreter des Weltraum Genres, in dem es vor allem mit mehreren Spielern spannend wird.

Das Browserspiel NoNameGame wurde von der deutschen Admention Media GmbH entwickelt und wird auch direkt vertrieben. Umso interessanter natürlich, wenn ein Spiel nicht aus einer großen Entwicklerschmiede stammt. Zum Spielen brauchst du nicht mehr als Internet, Browser und natürlich Lust am Siedeln, Erobern und Forschen. Einfach online bei NoNameGame registrieren und direkt im Browser spielen. NoNameGame ist kostenlos spielbar.

Worum geht es im Weltraum Strategiespiel NoNameGame?

Schön wäre es zu sagen, dass es um den Frieden geht, aber natürlich ist das eine Illusion. Auch in NoNameGame geht es um die Herrschaft. Stückchenweise kannst du dich immer mehr ausbreiten, mehr Planeten erobern und dabei gehörig deine Mitspieler ärgern. Im Weltraum ist es zwar eigentlich recht groß, doch wenn es um Planeten geht, sind die Begehrlichkeiten noch größer. Aber Achtung, denn deine Mitspieler können genauso gut dich als Ziel ihrer Angriffe auswählen.

Grob gesprochen geht es in NoNameGame also um die Kolonialisierung des Weltalls, in dem zwar viel Platz, aber nur wenig Rohstoffe zu finden sind. Du entwickelst dich weiter, in dem du Rohstoffe abbaust und diese direkt wieder einsetzt. Entweder zum Ausbau deiner Kolonie, für Forschung oder eben für das Ausbilden von Einheiten, mit denen du die Gegend wie eine Jugendgang unsicher machen wirst. Wichtig ist aber auch, sich um eine gute Verteidigung zu kümmern, da du jederzeit Ziel eines Angriffs werden kannst.

Neben dem normalen Spiel gibt es auch Missionen, die du erfüllen kannst. Davon gibt es jede Menge und sie können ganz verschieden ausfallen. Mit erfüllten Aufträgen erhältst du Skillpunkte, mit denen du die Boni deines Accounts erhöhen kannst. Genauso können Skillpunkte aber auch mit in eine Allianz eingebracht werden. Allianzen sind Zusammenschlüsse aus mehreren Spielern, eine Zweckgemeinschaft, die auch dem Schutz dient.

Militärische Aspekte beim NoNameGame online spielen

Herrschaft ist gut und schön, aber zu Anfang musst du dann doch eher kleine Brötchen backen. Du beginnt beim Strategiespiel mit einem Planeten, der erst einmal gut ausgebaut werden will. Im Laufe des Spiels können aber noch bis zu acht weitere Planeten dazukommen. In besten Stil einer Kolonialherrschaft machst du dich in der Galaxie breit und sorgst dafür, dass deine Mitspieler weniger vom Kuchen abbekommen als du selbst. Es heißt also zum einen wirtschaftlich solide zu handeln, aber auch militärische Aspekte zu berücksichtigen. Nur eine gute Mischung aus beidem verspricht langfristigen Erfolg.

Wirtschaftlich geht es im Grunde nur auf deinem Planeten zu. Hier gilt es zunächst Rohstoffe abzubauen. Diese sind in erster Linie Metall, Kristall und Deuterium. Diese Rohstoffe kannst du einsetzen, um damit zu bauen und zu forschen. Oder eben um Einheiten auszubilden. Wobei Militär und Raumschiffe gewöhnlich recht teuer sind. Ohne eine perfekte Versorgung sitzt du schon bald auf dem Trockenen. Mit Minenausbau kannst du deine Abbauerträge erhöhen.

Der militärische Aspekt umfasst alles vom Bau der Raumschiffe bis hin zu den Angriffen. Raumschiffe dienen dazu, eine Flotte aufzubauen, mit der du andere Planeten anfliegen und so auch Rohstoffe erobern kannst. Im Falle eines Angriffs auf deinen Planeten lohnt es auch immer Verteidigungseinheiten zu bauen. Mit Spionagesonden kannst du deine gegnerischen Mitspieler auskundschaften, um so besser deine Strategie festlegen zu können.

In NoNameGame gibt es eine Rangliste, die in Echtzeit berechnet wird. Du spielst also auch um den Ruhm. Wenn du erfolgreich eroberst, Flotten baust oder Rohstoffe förderst, steigt deine Punktzahl. Verlierst du bei Weltraumschlachten, wirst du in der Rangliste wieder fallen. Neben der Rangliste agierst du natürlich auch auf anderem Wege mit deinen Mitspielern, indem du Krieg führst oder Allianzen gründest.

Fazit zum NoNameGame: Ein Alleinstellungsmerkmal hat dieses kostenlose Weltraum Browserspiel mit Sicherheit und das ist der Name. Damit alleine gewinnt man natürlich keinen Blumentopf, doch warum könnte sich für dich dennoch mal ein Blick lohnen? NoNameGame ist ein grundsolides Browserspiel, das sicherlich das Rad nicht neu erfindet, sich aber auf seine Stärken besinnt und hier gewohnt gute Kost bietet. Da das Spiel aus einer Hand entwickelt und vertrieben wird, sind auch immer wieder Weiterentwicklungen zu erwarten, die das Spiel auch langfristig zu einem Anlaufpunkt machen werden. Damit ist NoNameGame sicherlich ein Name, den man im Hinterkopf behalten sollte.

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame NoNameGame