Fleecys

  • Registrierte Spieler: 265.845 Stand: 29.10.2019
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 6 Jahren
  • Besucher 71
  • Unsere Bewertung: 91 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    10.0 von 10 bei 1 Stimmen

das flauschige Browsergame

Fleecys kostenlos spielen
  • Fleecys Screenshot 0
  • Fleecys Screenshot 1
  • Fleecys Screenshot 2
  • Fleecys Screenshot 3
Fleecys teaser
jetzt Fleecys spielen

Fleecys – Ein flauschiges Browsergame. Online und Browsergames gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, ob für den Desktop-PC, für das Smartphone, den Tablet-PC. Dabei ist die Liste an entsprechenden Games, zugegebenermaßen recht lang. In diesem Artikel wollen wir uns jedoch einem ganz bestimmten Browsergame widmen, namens Fleecys. Dabei handelt es sich um ein recht verspieltes, teils lustiges Browsergame, welches wie es der Name auch schon mit sich bringt, sehr viel Plüsch und Flausch zu bieten hat. Man sollte sich jedoch nicht von der verspielten, teils kindlichen Oberfläche täuschen lassen, denn das kostenlose Browsergame bietet einiges an Tiefgang und Kniff.

Wissenswertes zum Fleecys Spiel

Bei dem kostenlosen Browsergame Fleecys dreht sich alles um kleine flauschige Fantasiewesen, die etwas an eine Mischung aus Pokémon, Plüschtier und Tamagotchi erinnern. Wenn wir dabei den Begriff Tamagotchi mit in den Raum werfen, so lässt sich anhand des Spielprinzips des einst sehr beliebten kleinen Handhelden, das Spielprinzip von Fleecys ebenfalls sehr gut beschreiben. Es dreht sich im Wesentlichen alles darum, die kleinen Fleecy-Wesen aufzuziehen, sie zu beschäftigen, weiterzuentwickeln und zu züchten. Dabei hat man etliche Interaktionsmöglichkeiten, sodass man die Fleecys nicht nur auf bestimmte „Skills“, das heißt, Fähigkeiten ausrichten kann, sondern natürlich auch ihr optisches Erscheinungsbild verändern und verschönern kann.

Niedliches Browsergame mit Zuchtfaktor

Wie üblich bei Browsergames dieser Art, entdeckt man schon anhand der verschiedenen optischen Verbesserungsmöglichkeiten, einen entsprechenden Tiefgang im Browsergame. Die Wege, die man hier gehen kann, um sein Fleecy optisch in einem anderen Licht erstrahlen zu lassen, sind durchaus vielfältig, was mitunter für ein nötiges Maß an Individualität sorgt. Schließlich wollen wir als Spieler eines solchen Browsergames immer das Gefühl haben, dass es sich tatsächlich um unsere persönliche, individuell erstellte und aufgezogene Figur handelt und nicht um einen Charakter von der Stange. Allerdings muss man sich diesbezüglich gar keine Gedanken machen bei Fleecys, denn Optionen und Wege, die man gehen kann, gibt es definitiv genug. Neben der Aufzucht und dem Betreuen der verspielten kleinen Fleecys, baut man zudem noch seinen Hof aus. Mit Hof ist an dieser Stelle eine Art Farm gemeint, ähnlich wie man dies auch von zahlreichen Bauernhof-Simulationen kennt. Das heißt, man baut zusätzliche Gebäude, richtet spezielle Gegenstände auf seinem Hof ein, die natürlich einzig und allein auf die Aufzucht der Fleecys ausgerichtet sind. Auch hier gibt es wieder etliche Möglichkeiten und man kann seinen Hof ganz individuell gestalten. Je weiter man hierbei im Spiel kommt, desto mehr Möglichkeiten hat man letzten Endes, sein Fleecy weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Ebenfalls im Fokus des Browsergames sind die sogenannten Wettbewerbe. Das heißt, man tritt mit seinen eigenen Fleecys gegen andere Spieler an, die ebenfalls ein individuelles Fleecy mit an den Start bringen. Spätestens hier können wir dann wieder den bereits angeführten Spagat, zu dem Spiel und der Serie Pokémon machen. Bei Pokémon dreht sich auch alles darum, die kleinen Fantasie-Wesen zu betreuen, zu trainieren und damit stärker für den Kampf zu machen. Auch das ist bei Fleecys ein zentraler Aspekt, einzig und allein mit dem Unterschied, dass man Fleecys die kleinen Fantasiewesen nicht fängt, sondern von Anfang an aufzieht, ausgehend von einem Ei, welches man zu Beginn des Browsergames erhält.

Der Start des flauschigen Browsergames

Hat man sich erfolgreich bei dem Browsergame Fleecys registriert und fängt an zu spielen, so erhält man zu Beginn erst mal ein individuelles Ei. Aus diesem Ei schlüpft dann ein Fleecy, welches man benennen kann und ab dann betreuen muss. Wie im ersten Absatz dieses Artikels schon angeführt wurde, kommen dann etliche weitere Aufgaben auf einen zu, während man das Fleecy betreut, beschäftigt und trainiert. Sei es der Hof, um den man sich kümmern muss oder sei es Errichten von neuen Gebäuden.

Verlauf des Spiels

Im Verlaufe des Spiels rücken nach und nach immer mehr die Wettkämpfe in den Fokus, wo man seine Fleecys gegen andere Fleecys, von anderen Spielern antreten lässt. Hier gibt es dann natürlich auch immer etwas zu gewinnen und gleichzeitig verbessert man sein Fleecy, mit dem man angetreten ist. Man hat darüber hinaus im Verlaufe des Browsergames die Möglichkeit, weitere Fleecys oder Eier zu kaufen, um mehr Fleecys betreuen zu können. Hier kommt dann der Aspekt der Artenvielfalt zum Tage, der dem Spiel wiederum einen entsprechenden Tiefgang verleiht. Denn ähnlich wie wieder bei dem Spiel Pokémon, gibt es natürlich nicht nur eine Art von Fleecy, sondern verschiedene Typen. Damit wird das Browsergame auch nach längerem Spielen nicht uninteressant, da man sich immer wieder neue Eier kaufen kann und gegebenenfalls ein Fleecy einer anderen Art erhält, welches man dann wieder aufziehen und trainieren kann. Besonders interessant ist im Zuge dessen die Option, seine eigenen Fleecys verkaufen zu können. Je stärker und verbesserter das Fleecy ist, desto einen höheren Wert hat es. Man kann seine Fleecys dann bei Bedarf auf dem Markt verkaufen. Der Markt setzt sich zusammen aus echten Spielern, die allesamt dort verhandeln, kaufen und verkaufen können.

Systemvoraussetzungen

Um Fleecys spielen zu können benötigt man lediglich einen PC, Laptop, Smartphone oder Tablet-PC. Man benötigt darüber hinaus einen aktuellen Webbrowser, der alle gängigen Formate unterstützt, wie zum Beispiel den Adobe Flash Player, Java und gegebenenfalls HTML 5. Da das Spiel nicht sonderlich ressourcenbelastend ist, lässt sich das kostenlose Browsergame mit den meisten Endgeräten problemlos spielen. Wichtig an dieser Stelle: Es gibt für Fleecy keine separate Smartphone-App, was allerdings nicht das Spielen vom Smartphone oder Tablet-PC ausschließt. Das Browsergame lässt sich auch von den mobilen Geräten einfach mittels Mobile-Browser spielen.

Fazit zum Simulationsspiel Fleecys

Alles in allem ist Fleecys ein kleiner aber feiner Browsergame-Titel, der zumindest im Rahmen unseres Tests alles mitgebracht hat, was ein gutes Browsergame der aktuellen Stunde mitbringen sollte. Wichtig bei derartigen Spielen ist es, dass ein gewisser Tiefgang zustande kommt, was bei Fleecys dadurch gewährleistet ist, dass man seine kleinen Fleecy-Wesen sehr individuell trainieren und weiterentwickeln kann. Da Spiele wie Pokémon und Co. ohnehin sehr beliebt sind, handelt es sich bei Fleecys um ein gelungenes Simulation Browsergame, welches nicht zuletzt auch davon profitiert, dass man gegen andere Spieler in Wettbewerben antreten kann und mit diesen innerhalb eines Markt Handel betreiben kann. Fleecys mag auf den ersten Blick sehr kindlich und verspielt aussehen, was es in gewisser Weise auch ist, beim genaueren Hinsehen stellt man jedoch fest, dass sich das kostenlose Browsergame durchaus auch für Erwachsene eignet. Von unserer Seite gibt es daher einen klaren Daumen nach oben.

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame Fleecys