Travian Kingdoms

  • Registrierte Spieler: 3.541 Stand: 19.01.2011
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 12 Jahren
  • Besucher 3.802
  • Unsere Bewertung: 92 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    9.0 von 10 bei 1 Stimmen

Spiele als Germanen, Gallier oder Römer

Publisher: Travian Games
Travian Kingdoms kostenlos spielen
  • Travian Kingdoms Screenshot 0
  • Travian Kingdoms Screenshot 1
  • Travian Kingdoms Screenshot 2
  • Travian Kingdoms Screenshot 3
Travian Kingdoms teaser
jetzt Travian Kingdoms spielen

Travian gehört in den Kreisen der Browserspieler zu einem festen Begriff. Das erste Travian ist vor knapp 10 Jahren erschienen. Mit Travian Kingdoms gibt es erstmalig einen Titel, der parallel zu normalen Reihe laufen soll. Nach anfänglichen Zweifeln muss aber gesagt werden, dass den Entwicklern der Sprung in eine neue Serie durchaus geglückt ist. Travian Kingdoms fühlt sich frisch und neu an und besitzt einige interessante Features.

Travian Kingdoms wird sicherlich vielen Spielern ein Begriff sein, ohne den Titel überhaupt schon einmal gespielt zu haben. Der Grund dafür liegt in der Travian Reihe, die es bereits seit über 10 Jahren gibt. Mit Travian IV gibt es derzeit einen laufenden Titel, der bereits seit Jahren die Spielermassen überzeugt. Ursprünglich sollte Travian Kingdoms der Nachfolger von Travian IV werden und somit auch den Titel ersetzen. Aus diesem Grund wurde Travin Kingdoms zunächst unter dem Namen Travian V entwickelt und beworben. Schnell haben die Entwickler und die Spieler aber bemerkt, dass Travian Kingdoms andere Spielergruppen anspricht und auch andere Features besitzt, als die originale Reihe. Aus diesem Grund wurde dann der Entschluss gefasst, dass Travian Kingdoms parallel zu Travian IV laufen soll. In Travian Kingdoms schlüpfst du in die Rolle von alten Völkern und musst dich dann gegen andere Spieler zur Wehr setzen. Wie gut das funktioniert, soll der Test zeigen.

Germanen, Gallier und Römer erwarten dich bei Travian Kingdoms

Hast Du Dich für eine Karriere in Travian Kingdoms entschieden, musst Du zunächst ein Volk auswählen. Dieses Volk ist dann dein bestehendes Volk während des gesamten Aufbauspiels. Willst Du es wechseln, musst Du einen neuen Account erstellen. Aus diesem Grund solltest Du Dich also im Vorfeld ausreichend über die Vor- und Nachteile jedes Volkes informieren.

Die Römer von Travian Kingdoms sind sehr klassisch angehaucht. Römer streben nach Perfektion, weswegen das Anheuern und Ausbilden von Soldaten hier sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn Du rasch reagieren musst, sind die Römer stark im Nachteil. Sollten die Soldaten dann aber erst einmal ausgebildet worden sein, bekommst Du starke Elite-Soldaten. Die Stärke der Soldaten liegt höher als die Stärke der Soldaten der anderen Völker. Römer sind aber nur dann zu empfehlen, wenn Du viel Zeit zur Planung besitzt.
Neben den Römern gibt es auch noch die Germanen. Die Germanen gelten als sehr aggressives Volk. Auch sie haben sehr starke Soldaten, allerdings werden sie wesentlich schneller ausgebildet, als es bei den Römern der Fall ist. Als Ausgleich erhalten die Soldaten eine sehr schwache Abwehr. Wer allerdings auch schnelle Raubzüge steht, ohne dass der Feind Dich kommen sieht, der sollte sich die Germanen unbedingt anschauen.

Zuletzt kannst Du Dir dann auch die Gallier als Volk wählen. Die Gallier gelten als sehr defensiv, sind aber unglaublich geschickte Reiter. Wer Belagerungen aussitzen möchte und Feinde im richtigen Moment mit Reiterheeren flankieren will, der sollte sich die Gallier anschauen.

Die Königreiche in Travian Kingdoms

Travian Kingdoms funktioniert im Kern wie ein klassisches Browser Strategiespiel. Du musst Dich zunächst um den Aufbau eines Volkes kümmern, im Anschluss muss die Grundversorgung gesichert werden. Die Bewohner brauchen Nahrung und andere Rohstoffe, damit dann neue Hütten, Schmieden und Kasernen gebaut werden können. Diese Features sind klassisch und funktionieren in Travian Kingdoms sehr intuitiv. Die Steuerung ist leichtgängig und schon nach wenigen Minuten hat man die wichtigsten Schritte verstanden.
Eine Besonderheit von Travian Kingdoms ist aber das Königreichsystem. Mit diesem System können sich mehrere Spieler zusammenschließen und ein eigenes Königreich bilden. Ein Spieler muss dann zum König ernannt werden und herrscht anschließend über die anderen Spieler. Das bedeutet, dass Steuern erhoben und Abgaben gefordert werden können. Die Spieler müssen sich dann nach dem Willen richten. Im Gegenzug werden Sie aber im Fall einer Schlacht vom König und dem gesamten Reich beschützt. Ein Spieler kann sich also auf die Gruppe verlassen.

Wer kein König sein möchte, der kann dann zum Statthalter werden. Als Statthalter müssen Abgaben an den König entrichtet werden. Allerdings stehen Statthalter unter dem Schutz des Königs und des gesamten Reichs. Innerhalb des Königreichs können aber auch Spione entsendet werden, um günstige Gelegenheiten für einen Machtwechsel zu finden.

Fazit zum Strategiespiel Travian Kingdoms

Travian Kingdoms ist ein interessantes Browserspiel, welches nicht nur Fans der Travian Spiele anspricht. Travian Kingdoms spielt sich intuitiv und gewährt einen schnellen Einstieg. Durch das Königreichssystem wird das Spiel sehr tiefgründig und bietet Intrigen und Machtwechsel, die es so in keinem anderen Browserspiel gibt. Travian Kingdoms ist definitiv einen Blick wert.

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame Travian Kingdoms