Harbor World

  • Registrierte Spieler: 6.841 Stand: 02.02.2016
  • Preis: kostenlos
  • Fsk Empfehlung ab: 12 Jahren
  • Besucher 3.375
  • Unsere Bewertung: 94 %
  • Eure Bewertung:
    VN:F [1.9.22_1171]
    5.5 von 10 bei 2 Stimmen

Werde zum Hafenmeister und starte eine Karriere

Publisher: Upjers
Harbor World kostenlos spielen
  • Harbor World Screenshot 0
  • Harbor World Screenshot 1
  • Harbor World Screenshot 2
  • Harbor World Screenshot 3
Harbor World teaser
jetzt Harbor World spielen

Harbor World ist eines der kostenlosen Browsergames, bei denen Du Dir ein kleines Imperium aufbauen musst. Dabei ist aber nicht die Rede von einem Imperium im Mittelalter oder der Antike, sondern es geht in Harbor World um ein Logistik-Imperium. Du musst Frachtschiffe bauen, Waren von A nach B liefern und somit immer mehr Geld verdienen. Ob die Browsergame Simulation überzeugen kann, zeigt der Test.

Wenn Du schon immer einmal ein Hafenmeister sein wolltest und schon immer Handelsspiele interessant fandest, dann solltest Du Dir dieses Simulationsspiel anschauen. Harbor World sieht auf dem ersten Blick sehr unscheinbar aus, entfaltet aber nach mehreren Spielminuten schon sein ganzes Potential. Du startest auf einer zufällig generierten Insel und musst dafür sorgen, dass Du Geld verdient. Wie geschieht das? Du musst Fabriken bauen und die erzeugten Waren möglichst gewinnbringend verkaufen. Das kann aber nur passieren, wenn Du gute Handelsstraßen errichtest. Es muss also ein Hafen her, denn sonst kannst Du nicht handeln. Steht dieser erst einmal, gerät das Spiel in Fahrt. Optisch möchten die Entwickler mit einer bunten Grafik überzeugen und fangen somit das Flair des Spiels sehr gut ein.

Die ersten Minuten als Hafenmeister in Harbor World

Bevor das eigentliche Browserspiel beginnt, musst Du erst einmal einen Account erstellen, Dir einen Namen überlegen und Dich in die Spielwelt stürzen. Du landest im Anschluss auf einer zufälligen Karte, auf der Du aber die meisten Rohstoffe in Reichweite hast. So fallen gerade die zahlreichen Wälder auf, die Du dann schon in der ersten Aufgabe benötigst. Die Aufgaben zu Beginn sind einfach und lassen sich schnell erledigen. Mal musst du einen Baum fällen, ein anderes Mal will das Spiel, dass Du Erzbrocken sammelst. Hast Du dann erst einmal die ersten Ressourcen eingesammelt, kannst Du erste Gebäude bauen. Das Spiel nimmt Dich hier sehr gut an die Hand und sagt Dir, welche Gebäude sinnvoll sind. Meist sind diese sogar farblich im Menü hervorgehoben. Du baust also einen Pier und kannst hier anschließend die ersten Frachtschiffe bauen. Das Spiel setzt sehr viel Wert auf die Schiffsverbindungen, was auch schon der Name vermuten lässt.

Die Bauzeiten der Hafen Simulation

Hast Du die ersten Spielminuten überstanden, gelangst Du zum Herz des Spiels – dem Handel mit anderen Ländern. In Harbor World dreht sich alles um das Thema der Schiffe. Du musst also dafür sorgen, dass Dein Hafen möglichst groß ist und genügend Raum für neue Schiffe oder Reparaturen bietet. Es werden Werften gebaut, Reparatur-Anlagen und kleinere Dekorationen. Diese mögen zwar in einem Hafen als seltsam erscheinen, doch bringen sie Dir wertvolle Boni. Diese Boni gewähren Dir schnelle Bauzeiten oder geringere Kosten für spezielle Schiffe oder Fabriktypen. Die Bauzeiten selbst werden nämlich im Laufe des Spiels immer langsamer. Hast Du den Pier am Anfang in wenigen Sekunden errichtet, kann die große Werft schon einmal mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Durch die Boni verkürzt Du diese Zeiten. Wer besonders flink unterwegs sein möchte, kann sich auch Diamanten für echtes Geld im Shop kaufen. Diese tauscht Du dann gegen Gegenstände ein oder kannst Bau- und Ladezeiten direkt abschließen.

Der Handel von Harbor World

Der Handel gehört zu den Kernaufgaben eines Hafenmeisters. Harbor World funktioniert dabei wie andere Spiele mit Handeln. Auf einer großen Übersichtskarte kannst Du genau bestimmen, wohin Du gewisse Schiffe schicken willst. Diese fahren dann den Ort auf der Weltkarte an, laden Güter ein und bringen Sie zurück. Als Gegenleistung kannst Du dem besagten Land begehrte Güter senden, die dann gut bezahlt werden. Solltest Du also immer teurer verkaufen als einkaufen, machst Du in Harbor World einen guten Schnitt. Je aktiver Du also auf die Preise der anderen Länder achtest, desto größere Schiffe oder Werftanlagen kannst Du Dir leisten. Harbor World weiß zu motivieren.

Schiffe lassen sich aber nicht beliebig losschicken. Sie brauchen immer eine nötige Ressource – die Energie. Diese lädt sich fortlaufend zwar auf, doch wird auch schnell aufgebraucht. Für jede Aktion verwendest Du Energie. Ist diese leer, musst Du warten. Das Aufbauspiel möchte so den Fortschritt etwas ausbremsen, da sonst alle Spieler zu schnell am maximalen Ziel wären. Die Energieregeneration steigt aber mit steigendem Level an. Je höher Du also bist, desto mehr Aktionen kannst Du gleichzeitig machen.

Fazit zum Simulationsspiel Harbor World

Harbor World ist ein interessantes Browsergame, welches Dich in die Rolle eines Hafenmeisters schleudert. Du musst dafür sorgen, dass der Import und Export an deinem Hafen funktioniert und Du so die nötige Menge Geld einfährst, um neue Investitionen zu tätigen. Bist du besonders geschickt, wartet schon bald eine große Menge virtuelles Geld auf Dich!

kostenlos mitspielen

Kommentiere das Browsergame Harbor World